VgV-Vergabeverfahren mit Lösungsansätzen ‚Modernisierung und Umbau Altes Zollamt‘

Auslober / Bauherr Landeshauptstadt Stuttgart Amt für Stadtplanung und Wohnen
Zeitraum Verfahren Juni - Oktober 2020
Zeitraum Realisierung 2020 - 2023

Im Rahmen des Sanierungsgebiets Bad Cannstatt 16 - Veielbrunnen- und des Stadtentwicklungsprojekts NeckarPark lobte die Stadt Stuttgart ein VgV-Verfahren mit Lösungsansätzen für die Modernisierung und den Umbau des Alten Zollamts in Stuttgart-Bad Cannstatt aus.

Die Aufgabenstellung des Verfahrens bestand in der Entwicklung eines schlüssigen Ensembles aus Bestandsgebäuden und Neubauten, das den Standort als soziokulturelles Zentrum im neuen Stadtteil NeckarPark dauerhaft sichert, und der Ausarbeitung eines Beteiligungskonzept zur Einbindung der Nutzer in den Planungsprozess.

Herzstück unseres Entwurfs ist eine Aufstockung, die sich am historischen Baukörper von 1911 orientiert und in ihrer Maßstäblichkeit behutsam auf den Bestand abgestimmt ist. Durch die Symbiose von Neu und Alt entsteht ein eigenständiges und unverwechselbares Bauwerk, welches ein angemessenes Gegenüber zum Stadtarchiv bildet. Oberhalb der Aufstockung lädt eine Dachterrasse zum urban gardening ein und eröffnet eine ungeahnte Aussicht in die Umgebung. Eine Treppenanlage mit Sitzstufen schafft einen großzügigen Zugangsbereich und eine räumliche Verbindung zum angrenzenden Marga-von-Etzdorf-Platz.

Mit unserem Entwurf konnten wir die Jury überzeugen und freuen uns über die Beauftragung zur Realisierung des Projekts.

Fotos: Sarah Weiselowski
Skizzen: Oliver Sorg