Schloss Hohenheim, Kolleggangflügel Umbau und Sanierung

Bauherr VB-BW Universitätsbauamt Stuttgart und Hohenheim Abteilung Hochbau Hohenheim
Leistung 2 - 8 während laufendem Betrieb.
BGF ca. 2.300 m²
Ausführung 2016 – voraussichtlich 2021

Aufgabe des Projekts ist der Umbau und die Sanierung des denkmalgeschützten Kolleggangflügels von Schloss Hohenheim 1772 bis 1793.

Der Umbau erfolgt auf drei Ebenen. Diese werden teilweise neu strukturiert und der zukünftigen Nutzung angepasst. Im Untergeschoss sind Technik- und Computerräume untergebracht. Erd- und Obergeschoss bestehen aus Büroetagen mit Büros unterschiedlicher Größe sowie Teeküchen und Sanitäranlagen.

Der Umfang der Arbeiten besteht aus einer teilweisen Sanierung des Dachs sowie der vollständigen Erneuerung des Innenausbaus und der Gebäudetechnik.

Die Umbaumaßnahme erfolgt bei laufendem Betrieb der benachbarten Gebäudeflügel. Die Treppenhäuser müssen hierfür als Rettungswege aufrechterhalten bleiben, außerdem ist die Lärm- und Schmutzbelastung für die angrenzenden Nutzer gering zu halten.

Im Vorfeld des Projekts fanden Nutzerworkshops als ‚World Café‘ statt, die von unserem Büro zusammen mit der Moderatorin Claudia Gregorius geleitet wurden. Ziel der Workshops war es die Anforderungen an die neuen Arbeitsplätze zu definieren und die Grundlage für eine nutzerorientierte Planung zu schaffen.

Sarah Weiselowski hat das Projekt für uns fotografiert und den Rohbau wunderbar in Szene gesetzt.