Machbarkeitsstudie Sängerhalle - Chorgemeinschaft Untertürkheim e.V.

Bauherr/in Chorgemeinschaft Untertürkheim e.V.
Leistung Machbarkeitsstudie
BGF ca. 2750 m²
Planung 2020-2021
Zusammenarbeit Hochbauamt der LHS und ee concept GmbH

Die Sängerhalle in Untertürkheim ist ein Gebäudeensemble bestehend aus mehreren Gebäudeteilen
die bauzeitlich von 1905 bis 2006 während unterschiedlicher Umbau und Anbauphasen errichtet wurden.
Die Sängerhalle ist aktuell in seiner Größe der einzige Fest und Veranstaltungsraum in Untertürkheim und daher für den Stadtbezirk und die Untertürkheimer Bürger von hoher Bedeutung. Der Bauliche Bestand ist technisch und funktional in „die Jahre „gekommen. Um die erforderlichen baulichen Maßnahmen und Investitionen für eine zukünftige Nutzung der Sängerhalle abschätzen zu können, wurde das Büro SFP Architekten von der Chorgemeinschaft Untertürkheim mit einer Machbarkeitsstudie beauftragt. SFP Architekten wurden dabei von Fachplanungsbüros der unterschiedlichen Disziplinen unterstützt
Die Chorgemeinschaft Untertürkheim als Bauherrin, wurde von dem Kulturamt der LHS unter Mitwirkung des Hochbauamts unterstützt
Lohnt sich die Sängerhalle zu erhalten? Ist eine zukünftige bauliche Entwicklung der Bestandsgebäude möglich und zu welchen Kosten? Wie wird der Erhalt, der für Untertürkeheim identitätsstiftenden Sängerhalle mit langer Tradition, auf eine Zukunftsfähigkeit eingeschätzt? Welches sind die Ziele zur baulichen und energetische Nachhaltigkeit ?
Das Ziel der Machbarkeitsstudie ist eine Entscheidungsgrundlage für Chorgemeinschaft und die Verwaltungsgremien der LHS , des Bezirksbeirats und der Bürger von Untertürkheim, zu erarbeiten für die zukünftige Entwicklung der Sängerhalle.

Dabei wurden in einem ersten Schritt die augenscheinlich erkennbaren baulichen und funktionalen Mängel untersucht.
Im zweiten Schritt wird auf Basis einer groben Zielplanung die bauliche Zukunftsfähigkeit der Sängerhalle planerisch erstellt. Die Zielplanung wurde in enger Abstimmung mit der Vertreterin der Chorgemeinschaft, Frau Eisenhardt durchgeführt.
Im dritten Schritt wurden die notwendigen Maßnahmen und erarbeiteten Lösungsansätze zusammengefasst als Grundlage für die Erstellung des Kostenrahmens.

Die aktuellen Fotos sind von Sarah Weiselowski und die historischen Fotos stammen aus dem Archiv der Chorgemeinschaft Untertürkheim.